RSS-Feed

David Hadizadeh

E-Mail

Xing-Profil

LinkedIn

Google+

Impressum

 




Android-App: MapTrack (Reise-Tracking)

28.02.2013

Im Rahmen meiner Spezialisierung entstand in Zusammenarbeit mit Alexander Czyrny eine Android App, die ich an dieser Stelle vorstellen möchte.
Die App ermöglicht es, Reisen zu tracken, POIs (Point of Interest) hinzuzufügen und diese Reisen dann abzuspielen.
Als erstes möchte ich auf die Hauptfunktionen der App eingehen:

Anlegen einer neuen Reise:
Möglichkeit zur Eingabe eines Titels und einer Beschreibung, nach dem Anlegen beginnt direkt das Tracking und die aktuelle Reise wird dargestellt.

Aktuelle Reise:
Zeigt die aktuelle Reise auf einer Map an.
Hierbei wird die Route mit einer grünen Linie visualisiert.
POIs werden außerdem mit verschiedenen Symbolen dargestellt.
So gibt es ein Symbol für Video-POIs, eins für Notizen und eins für Hybride POIs (darauf gehe ich noch ein).
Außerdem werden Thumbnails dargestellt, wenn es sich um ein Foto-Poi handelt.
Wenn eine Reise abgebrochen wird (z.B. Handy ausgeschaltet), so lässt sie sich anschließend wieder fortführen.
Das Tracking selbst geschieht in einem Service, der per Binding-Intent gestartet wird.
Wenn man eine Reise beenden möchte, ist dies über einen einfachen Button-Klick möglich.

POIs hinzufügen:
Während einer aktuellen Reise ist es möglich POIs hinzuzufügen.
Hierbei hat man die Möglichkeit einen Titel und eine Notiz einzugeben.
Außerdem ist es möglich ein Foto oder ein Video oder beides aufzunehmen und einzubinden.
Im letzteren Fall handelt es sich dann um einen Hybrid-POI.

Historie:
Die Historie besteht aus einer Tab-Ansicht.
In einem Tab sind alle bisherigen (und die aktuelle) Reisen zu finden.
Im zweiten Tab sieht man alle bisher erzeugten POIs mit zugehörigen Reisetiteln.
Die POIs können außerdem per Long-Touch geshared werden (z.B. auf Facebook etc.).
Bei einem Klick auf eine Reise gelangt man zu dieser Reise mit entsprechender Navigation, auf die ich noch eingehen werde.
Bei einem Klick auf einen POI gelangt man wieder zur Reise, allerdings diesmal mit fokussiertem POI.

Reisenavigation:
Als kleines Highlight der App kann man wie erwähnt durch eine Reise fahren.
Dazu gibt es einen extra Player mit Play/Pause, Vor, Zurück und Stop Button.
Bei Play fährt man verknüpft mit einer 3D Gebäuden die Reise ab (genutzt wird die neue Google Maps API).
Hierbei dreht die Kamera entsprechend, sodass eine realistische Fahrt möglich ist.
Bei einem Klick auf Pause bleibt die Kamera stehen.
Mit Vor und Zurück kann man zum letzten bzw. nächsten POI gelangen.
Stop springt zum Anfang der Reise.
Die POIs sind zusätzlich anwählbar, sodass man auf eine Detailseite gelangt, auf der die Fotos, Videos und die Notiz erreichbar sind.

Technische Hinweise:
Es wird eine SQLight Datenbank benutzt, die mit Async Tasks angesprochen wird, um Blockierungen des Main-Threads zu vermeiden.
Gleiches gilt für die Generierung von Thumbnails.
Die Fotos und Videos werden auf der SD-Card gespeichert (funktioniert auch bei Geräten wie dem Nexus ohne SD-Card).

Abschließend möchte ich hier noch ein paar Screenshots veröffentlichen:

maptrackSplashscreen

maptrackHostorie

maptrackMap

maptrackMenu

Die App ist in Deutscher und Englischer Sprache in einer Beta-Version im Download-Center hier auf der Website verfügbar.

Kategorie: News, Programmierung |

Schlagwörter: , , ,

Impressum